DAUERKARTE
Frühbucherrabatt
Title

EHC Red Bull München verpflichtet Steve Pinizzotto

Der NHL-erfahrene Angreifer geht zukünftig für die Red Bulls auf Torejagd

Dienstag, 26. Mai 2015 • EHC RED BULL MÜNCHEN

Der EHC Red Bull München hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste des Deutschkanadiers Steve Pinizzotto gesichert. Der 31-Jährige wechselt von der Organisation der Edmonton Oilers in die bayerische Landeshauptstadt. In dieser Saison hat der Stürmer für die Oilers 18 Partien in der NHL absolviert, ehe er in die AHL zu deren Farmteam wechselte.

 

Steve Pinizzotto: „Nach vielen Jahren in der NHL und der AHL freue ich mich nun auf ein neues Kapitel in meinem Sportlerleben. Da ich auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitze, ist es für mich ein logischer Schritt, nun hier Eishockey zu spielen. Mit München wechsle ich zweifelsohne in eine der besten und schönsten Städte überhaupt. Natürlich habe ich auch mit Don Jackson gesprochen, der mit meinem ehemaligen Club zwei Mal den Stanley-Cup gewonnen hat. Ich freue mich schon riesig, mit ihm zusammenzuarbeiten und mein zukünftiges Team bestmöglich zu unterstützen.“

 

Cheftrainer Don Jackson: „Steve bringt eine Vielzahl wichtiger Eigenschaften in unsere Mannschaft ein und ist zudem sehr erfahren. Mit seiner Physis macht er das Team noch konkurrenzfähiger. Mein Trainerteam und ich freuen uns, in der kommenden Saison mit ihm zusammenzuarbeiten.“

 

Der Flügelstürmer begann seine Karriere 2001 bei den Oakville Blades in der kanadischen Juniorenliga OPJHL. Nach fünf Spielzeiten bei den Blades zog er weiter ans Rochester Institute of Technology (RIT), für das er zwei Jahre spielte. Im Jahr 2006 stand er erstmals für die Hershey Bears in der AHL auf dem Eis, mit denen er 2009 und 2010 den Calder-Cup gewann.

 

Aufgrund seiner starken Leistungen in der AHL wurden mehrere NHL-Teams auf den ungedrafteten Deutschkanadier aufmerksam. Er entschied sich für die Vancouver Canucks, verpasste allerdings die komplette Saison 2011 aufgrund einer Verletzung. Ein Jahr und zwölf NHL-Einsätze (dazu 24 Spiele für das AHL-Team Chicago Wolves) später wechselte der Angreifer nach Edmonton, wo er zwei Jahre blieb, bevor es ihn nun nach München zog. Bei den Red Bulls wird Pinizzotto mit der Nummer 14 auflaufen.

 

Statistik
Steve Pinizzotto (* 26. April 1984): 0 DEL-Spiele, 37 NHL-Spiele, 364 AHL-Spiele

 

Kader des EHC Red Bull München für die Saison 2015/2016
Torhüter (4): Danny aus den Birken, Kevin Reich, Ilya Sharipov und Niklas Treutle.

 

Verteidiger (7): Tim Bender, Daryl Boyle, Jeremy Dehner (AL), Florian Kettemer, Richie Regehr (AL), Matt Smaby (AL) und Toni Söderholm (AL).

 

Stürmer (14): Mads Christensen (AL), Andreas Eder, Kai Herpich, Dominik Kahun, Maximilian Kastner, Frank Mauer, Uli Maurer, David Meckler (AL), Steve Pinizzotto, Joachim Ramoser, Garrett Roe (AL), Yannic Seidenberg, Daniel Sparre und Michael Wolf.

 

HINWEIS: Wer Neuzugang Steve Pinizzotto in der kommenden Saison in Aktion sehen möchte, hat noch bis 31. Mai die Möglichkeit, sich seine Dauerkarte für die DEL-Spiele der Red Bulls zum Frühbucherrabatt zu sichern. Für weitere Informationen zum Erwerb eines Saisontickets, hier klicken.

Steve bringt eine Vielzahl wichtiger Eigenschaften in unsere Mannschaft ein und ist zudem sehr erfahren. Mit seiner Physis macht er das Team noch konkurrenzfähiger. Mein Trainerteam und ich freuen uns, in der kommenden Saison mit ihm zusammenzuarbeiten.

— Don Jackson